Werdet Teil einer Jeans-Recycle-Bewegung!

Wie könnt IHR mitmachen?

Ausrangierte Jeans abgeben – bei einer bestehenden Sammelstelle. Oder: Eine neue Sammelstelle aufbauen – sprecht eure Kommune, Schule, euer Unternehmen oder euren Verein an, ob sie mitmachen wollen. Wir unterstützen euch bei der Einrichtung! Lasst uns gemeinsam alte Jeans sammeln und den wertvollen Rohstoff Denim nutzen!

Alte Jeans abgeben!


Sammelstelle Werden!



Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir ein paar eurer FAQ – Frequently asked questions – zusammengestellt.

Für eure weiteren Fragen stehen wir natürlich gerne jederzeit zur Verfügung. Anruf oder E-Mail genügt!

Wo kann ich meine Jeans abgeben?

Schau auf der Karte auf unserer Website nach, ob es eine Station in deiner Nähe gibt. Im Moment gibt es noch nicht so viele,
deshalb kannst du uns deine Jeans auch per Post schicken. 


 

Kann ich meine Jeans per Post schicken?

Ja, das kannst du machen. Einfach an die IGLU gUG, Sudermanplatz 1, 50670 Köln. 


 

Muss das Porto selbst bezahlt werden?

Ja, wir können die Kosten für den Versand leider nicht übernehmen. 


 

Welche Farbe darf die Jeans haben?

Die Farbe der Jeans spielt keine Rolle. Sie müssen aber wirklich gebraucht (alt) und ausgewaschen sein. Das gilt vor allem für schwarze Jeans. 


 

Kann ich auch andere Jeansstoff-Artikel, wie Jeansjacken abgeben?

Ja, alle Denimstoffe können abgegeben werden, egal ob Röcke, Jacken oder Hosen.

 

Kann ich auch andere Kleidung, die aus 100 % Baumwolle ist, abgeben?

Nein, Kleidungsstücke, die zwar aus Baumwolle sind, aber nicht aus Jeansstoff, gehören nicht dazu.

 

Worauf muss ich bei der Abgabe achten?

Der Anteil an Baumwolle muss mindestens 95 % betragen. Die Jeans sollten für den Gebrauch nicht mehr geeignet und bestenfalls kaputt sein. Intakte Jeans nehmen wir ungern, diese sollten eher bei Kleiderkammern oder in Secondhandshops abgegeben werden.

 

Kann ich auch kaputte Jeans, oder Jeansstoffreste abgeben?

Ja, es sollten vor allem kaputte Jeans sein und auch Jeansreste werden angenommen, solange sichergestellt ist,
dass sie zu 95 % aus Baumwolle sind.

 

Was passiert mit meiner Jeans nach Abgabe?

Die Jeans werden zunächst gesammelt bis eine Transporterladung voll ist. Dann fahren wir die Jeans zur Textilrecyclingfirma.

 

Wo werden die Jeans recycelt?

 

Die Jeans werden in der Nähe von Münster (Gronau) bei der Firma Altex für das Recycling vorbereitet. Das heißt, sie werden dort gerissen, gemahlen und zermalmt. Danach wird die Baumwolle zu einer Garnherstellungsfirma nach Belgien gebracht zur Weiterverarbeitung.

 

Woher weiß ich, ob eine Sammelstation noch aktiv ist?

Auf der Website der jeweiligen Sammelstationen sollten alle Kontaktdaten stehen – am besten einfach anrufen oder mailen und nachfragen.

 

Wo finde ich die Öffnungszeiten für die Sammelstationen?

Diese stehen in der Regel auf der Website des Shops oder der Einrichtung.

 

Kann ich auch komplett neue Jeans abgeben?

Nein.

 

Ein Projekt der IGLU gUG


KOOPERATIONEN

FÖRDERUNGEN